Partner für Spandau GmbH - Spandauer Weihnachtsmarkt
Spandauer Weihnachtsmarkt

Spandauer Weihnachtsmarkt 2011

Presse-Information PFS WM 3/11


Weihnachtsgarten St. Nikolai, Nikolauswerkstatt
und historischer Handwerkermarkt


Erneut werden in diesem Jahr Aktivitäten für Kinder und Familien in das Weihnachtsmarktgelände der Altstadt integriert. Am Reformationsplatz, links und rechts der Kirche St. Nikolai, bilden die dort bereits bekannte Weihnachtskrippe mit lebendigen Tieren und das Zelt des „Weihnachtsgarten St. Nikolai“, in diesem Jahr an den Nachmittagen ergänzt um eine „Nikolauswerkstatt“, gemeinsam mit dem historischen Handwerkermarkt ein familien- und kindgerechtes Areal – ergänzt um Angebote der Schausteller und Imbissanbieter.

Weihnachtsgarten St. Nikolai
Erneut laden Partner für Spandau Gesellschaft für Bezirksmarketing und die Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai Spandau zu einem „Weihnachtsgarten“ ein – in diesem Jahr in direkter Nachbarschaft einer stimmungsvollen Nikolauswerkstatt. Im beheizten Zelt wird auf dem Reformationsplatz (nur wenige Meter vom U-Bahnhof Altstadt Spandau entfernt) die Weihnachtsgeschichte mit allen Sinnen erlebbar sein. Szenisch dargestellt kann man dort sehen, hören, riechen und schmecken, was sich vor gut 2000 Jahren laut biblischer Überlieferung ereignet haben soll. Erläuterungen liefert eine kindgerechte Führung, man kann selbst in Kostüme schlüpfen und somit jedes Mädchen, jeder Junge selbst Teil der Weihnachtsgeschichte werden.

Die Weihnachtsgeschichts-Runde richtet sich speziell an Kinder vom dritten bis zum achten Lebensjahr (bis 2. Klasse) und dauert etwa 45 Minuten. Sie kann von Gruppen im Zeitraum 28. November bis 21. Dezember für die Wochentage Montag bis Freitag jeweils für den Beginn um 10.15 Uhr oder um 11 Uhr vorbestellt werden. An den letzten drei Schultagen vor den Weihnachtsferien – 19., 20. und 21. Dezember – können Zusatztermine um 11.45 Uhr erfragt werden – unter Telefon 030 / 333 56 39.
Familien können den Weihnachtsgarten am Wochenende und ohne Anmeldung besuchen.
Alle genannten Besuche sind kostenfrei.

Nikolaus-Werkstatt
Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es die „Nikolaus-Werkstatt“ auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt, im Zelt direkt an der St. Nikolai-Kirche. Ein kleines Bastelparadies für Kids, das in weihnachtlichstimmungsvoller Atmosphäre zum Mitmachen einlädt.
Ein bisschen Himmelwerkstatt, ein bisschen Weihnachtwunderland. So können Kinder gegen einen kleinen Obolus (1 Euro) unter fachkundiger Anleitung und liebevoller Betreuung basteln, kleben, schneiden, malen und so Weihnachtsgeschenke zaubern, die garantiert kein anderer hat!
Die „Nikolaus-Werkstatt“ auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt ist vom 26. November bis zum 21. Dezember von montags bis freitags von 15.30 bis 18.30 Uhr und an den Wochenenden jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Die Idee der „Nikolaus-Werkstatt“ stammt aus dem Haus 2sense event GmbH, Berlin. Partner von 2sense ist der Veranstalter des Spandauer Weihnachtsmarktes, Partner für Spandau, und der Verband Hobby-Kreativ e.V.
Die Materialien zu den Workshops kommen unter anderem von der Firma Staedtler.
(siehe dazu auch ausführlicher die beiliegende Information der 2sense Event GmbH)

Historische Instrumente und Werkzeuge
Auf dem historischen Handwerkermarkt an der Nikolaikirche gibt es viel zu erleben: Schmiede fertigen Silberschmuck oder Münzen, Knochenschnitz- und Lederarbeiten werden vorgestellt, Zwergen- und andere Geschichten laden zu Zeitreisen ein. Bei „Trommelschulz“ können Kinder täglich ihr Rhythmusgefühl an Schlag- und anderen Instrumenten üben, während das Ensemble „Ignis Fatuus“ am Eröffnungstag und an jedem Freitag und Samstag im Dezember mit mittelalterlicher Musik überzeugt. An den ersten drei Adventsamstagen ist ab 15 Uhr ein Fakir mit einer Feuershow zu erleben.
An jedem Donnerstag und Sonntag bietet die Gruppe „Wolgemut“ historische Klänge an. Dienstags und mittwochs unterhält Sarah Walter mit historischer Dudelsackmusik.
Bewacht wird das rustikale Lager durch Ritter und Knappen des „Clans vom Bullengraben“, die nicht nur in das Alltagsleben vor hunderten Jahren blicken lassen, sondern auch mit Feuershows und Kampfdarbietungen für Zerstreuung sorgen.
An jedem Montag und Dienstag im Advent können die Leser dieser Zeitung bei Vorlage der abgedruckten Kupons jeweils zwei Tassen Glühwein zum Preis von einer in der Taverne auf dem historischen Handwerkermarkt kaufen!

Aus dem Programm auf dem historischen Handwerkermarkt

Freitag, 25. November
„Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 26. November
Zwergenmärchen und Fakirshow

Sonntag, 27. November
Zwergenmärchen und lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. November
historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 1. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Freitag, 2. Dezember
„Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 3. Dezember
„Ignis Fatuus“ und Fakirshow

Sonntag, 4. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. Dezember
historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 8. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Freitag, 9. Dezember
„Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 10. Dezember
„Ignis Fatuus“ und Fakirshow

Sonntag, 11. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 13. und 14. Dezember
historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 15. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Freitag, 16. Dezember
„Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 17. Dezember
„Ignis Fatuus“

Sonntag, 18. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. Dezember
historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 22. Dezember
lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Änderung und Irrtum möglich!!!



www.spandauer-weihnachtsmarkt.de